Magazin Einfach. Machen.

Wie sieht die Zukunft des Handwerks aus?

Die Zukunft des Handwerks ist in aller Munde: Nachwuchsförderung, Fachkräftemangel und Digitalisierung sind die großen Themen, die das Handwerk in den nächsten Jahren beschäftigen werden. Schon heute arbeiten viele Handwerksbetriebe daran, ihre Zukunft langfristig und nachhaltig zu gestalten.

Die Zukunft des Handwerks, so sind sich viele Experten einig, wird digital. Denn die Digitalisierung bringt viele Vorteile: Von Zeitersparnis über die Optimierung von Lagerung und Logistik bis hin zur flexiblen Arbeitsorganisation. Viele deutsche Handwerksbetriebe setzen vermehrt auf ihre digitale Außenwirkung und digitale Werkzeuge und Hilfsmittel, die ihnen Zeit und Mühe ersparen können.

Auch andere Herausforderungen und Zukunftsfragen, wie z.B. der Fachkräftemangel oder die Nachwuchsförderung können durch digitale Werkzeuge gelöst werden. Handwerksbetriebe können sich durch den Einsatz digitaler Tools bei neuen Azubis attraktiver machen. Denn die neuen Auszubildenden und Nachwuchshandwerker gehören zweifelsfrei der technikaffinen und -begeisterten Generation an.
Fachkräfte, die auf der Suche nach einer neuen Arbeitsstelle sind, können Handwerksbetriebe, die online aktiv auftreten (z.B. über eine Website oder Social Media-Kanäle) leichter finden und sich bewerben.

Während heutzutage einfache Betriebsprozesse in vielen Betrieben bereits digitalisiert werden, behält die Zukunft des Handwerks noch viele weitere Entwicklungen und Technologien bereit. Der Einsatz von Maschinen, wie z.B. kollaborierender Roboter (sogenannte “Cobots”) können den Arbeitsalltag verändern und vereinfachen. Einfache Arbeiten können mit Hilfe digitaler Werkzeuge und Hilfsmittel schneller oder ganz übernommen werden, was viel Zeit und Mühe spart. So hat der Handwerker Zeit für die wichtigen Dinge in seinem Beruf. Auch neue Berufsgruppen können entstehen und das Handwerk somit noch attraktiver für den Nachwuchs machen.

Die Zukunft des Handwerks bleibt also spannend.

Wie Du Deinen Handwerksbetrieb sinnvoll digital aufstellst, erfährst Du in diesem Artikel.

Weitere Informationen zu unserem Produkt erhältst Du hier.